PoorPoor in Burundi

Updated: Apr 2

Aufgrund unserer Kontakte in dem Krisengebiet Burundi, entschlossen wir uns letztes Jahr wöchentlich für hungernde Kinder zu kochen. Unser Nachbarland ist besonders schwer vom Bürgerkrieg gezeichnet, dazu kam die anhaltende Pandemie. Gemeinsam mit Mariam und ihrem wachsenden Team, versuchen wir jeden Samstag hungrige Kinder zu ernähren. Mittlerweile weitet sich unsere Tafel immer mehr aus. Mit nur 0,63 cent pro Kind, können wir immer mehr Hunger stillen. Um die Gemeinschaft zu fördern, bieten wir sportliche Aktivitäten an, die den Kindern offensichtlich großen Spaß bereitet in dieser besonders schweren Zeit. Jeden Samstag werden bis zu 70 Kinder bekocht. Mariam erweitert aktuell ihre Aufgabenfeld und versucht vereinzelt humanitäre Hilfe zu leisten, wo es dringend benötigt wird.




8 views

Recent Posts

See All