Trinkwasser

Updated: Sep 17

Dank #hikeforPoorPoor ist es uns nun gelungen für hunderte arme Menschen Trinkwasser bereitzustellen. Viele Menschen müssen täglich kilometerweit laufen, um in Ruanda an Trinkwasser zu gelangen.

Die Pandemie hat es uns auch hier nicht leicht gemacht!

Zunächst benötigten wir 250 Unterschriften von einzelnen Dorfbewohnern, da wir die Leitungen quer durch das Dorf verlegen mussten. Als wir diese hatten, benötigten wir erneut sämtliche Genehmigungen der Trinkwasser Company Wasac. Nach strapaziösen, nervenaufreibenden Monaten ist es uns dank Umugunda - Gemeinschaftsarbeit vieler Ruander - gelungen, den Durchbruch zu erlangen. Sie gruben für ihre Trinkwasserversorgung tiefe Gräben während dessen die Rohre professionell von der Water Sanitation Company verlegt wurden.

Wasser bedeutet Leben! Täglich kommen 100 Menschen mit ihren Kanistern zu uns und kaufen dort für einen festen Preis ihr klares und sauberes Trinkwasser. Die Regierung hat diese so vorgesehen. Auch unser PoorPoor Land wird nebenan mit von unserem grossen 10.000 Liter Gorilla Regenwassertank bewässert!

Ein absolut wundervolles Projekt.


19 views

Recent Posts

See All